Entkalkungsgeräte

10 Januar 2010 von wieslaw.liwerski Kommentieren »

Entkalkungsgeräte dienen der Entkalkung und der chemischen Auflösung anderer Ablagerungen.

Das gilt in allen Temperier- und Kühlsystemen, Spritzgießwerkzeugen, Formen, Kühlern usw., die von Wasser durchflossen werden.

Diese Geräte werden mit dem Vor- und Rücklauf über die zugehörigen Schlauchverbindungen an das zu reinigende Objekt angeschlossen und mit dem Inhalt des Gerätebehälters (säurebeständig) gespült. Den Medienumlauf bewirkt  die eingebaute säurefeste Spezialpumpe.

Wichtig ist hierbei, dass die zu reinigenden Systeme noch nicht vollständig durch Ablagerungen verschlossen sind.

Wo kein Medienumlauf zustande kommt, ist eine Reinigung nicht mehr möglich.

Der Vorlauf des Entkalkungsgerätes ist an den Wasserablauf des Temperaturregelgerätes, der Rücklauf entsprechend an den Wasserzulauf des Temperaturregelgerätes anzuschließen.

Entkalkungsgerät e-1-2

Technische Daten

Gerät

E 1

E 2

Elektrischer Anschluß

I/N/PE230V50Hz

I/N/PE230V50Hz

Leistungsaufnahme

130W

150W

Stromaufnahme

0,5 A

0,6 A

Medienanschlüsse

R3/4“ Innengewinde

R3/4“ Innengewinde

Behälterinhalt

15 Liter

15 Liter

 

 

Mit Umkehrspülung

Durchflußleistung

40l/min

48l/min

Fördermenge

10m

14m

Abmessungen

Durchmesser 480mm/Höhe 350mm

Durchmesser 480mm/Höhe 350mm

Wirkstofflösungen sind zusätzlich zu bestellen.

 

Werbung
triple r
triple r